• = Menü =

Paleo- oder Getreide - welches Müsli bringt's?

Ich mag die Produkte von mymuesli: Die Zutaten sind hochwertig und BIO, das Design und die Produktvielfalt top - auf jeden Fall ein sehr ansprechendes Konzept und Produkt.

Ich habe schon einige myMüslis durchprobiert und habe bereits ein, zwei Lieblingssorten, die ich immer wieder kaufe. Einige Sorten enthalten meiner Meinung nach zu viel Zucker, einige zu viel Fett, ich bevorzuge die Mischungen ohne zusätzlichen Zuckerzusatz, obwohl natürlich die Schoko-Müslis besonders gut schmecken - für Abnehmwillige aber mit Vorsicht zu genießen Zwinkernd.

Toll finde ich ,dass man auf der mymuesli Website ganz einfach die Zutaten und die Nährwerttabellen zu jedem Müsli finden kann, was sehr hilfreich sein kann für die Auswahl nach gesundheitlichen Gesichtspunkten. Ich habe hier zwei sehr unterschiedliche Müslis für Euch getestet:

"Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy":

Dieses Müsli besteht aus gerösteten bzw. gebackenen Nüssen, verschiedenen Kernen (zB Sonnenblumenkerne), Haselnüssen, Cashewkernen, Mandeln, Kokoschips, gefriergetrockneten Beeren und Honig und entspricht somit voll und ganz dem Paleo-Grundsatz ohne Getreide auszukommen.

Eine Portion wird auf der Website mit 50 g angegeben. Ich wage zu behaupten, dass in der Praxis eine Portion eher 100 g entsprechen wird - ich gehe hier mal von mir selbst aus, weil ich schon ein etwas größeres Schüsserl zum Frühstück esse...

100 g Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy:

633 Kalorien

57,4 g Fett - fast die Hälfte davon gesättigte Fettsäuren

15,8 g Kohlenhydrate - davon 12,4 g Zucker

10,2 g Ballaststoffe

11,7 g Eiweiß 

Zum Vergleich habe ich das "Figurfit-Müsli" gewählt, weil es ohne Zucker (-oder Honigzusatz) auskommt und von der Zusammensetzung her einem typischen Frühstücksmüsli entspricht.

 "Figur-Fit-Müsli"

Enthält Hafer-, Gersten- und Roggenflocken, Haferkleie, Feigen, Sonnenblumenkerne, Granatapfel, Bananen, Erdbeeren, schwarze Johannisbeeren und Plantagosamen.

100 g Figur-Fit-Müsli:

331 Kalorien

6 g Fett

56 g Kohlenhydrate - davon 9 g Zucker

12 g Ballaststoffe

11 g Eiweiß

Diese Angaben gelten nur für die Müslimischung - je nachdem ob man es mit Milch, Joghurt, Mandelmilch oder was auch immer mischt kommen natürlich noch Kalorien und Nährstoffe dazu.

Mein persönliches Testurteil:

Ich habe beide Müslis mit heißer Milch zubereitet. Beide waren geschmacklich gut, das Getreidemüsli hat mir dennoch subjektiv besser getan und ist mir nicht so im Magen gelegen wie das sehr nussige Paleo-Müsli.

Wie man an der Nährwerttabelle sehen kann, hat das Paleo-Müsli fast doppelt so viele Kalorien wie das Figur-Fit-Müsli und enthält eine beträchtliche Menge an gesättigten Fetten. Das Getreidemüsli enthält naturgemäß viel mehr Kohlenhydrate, trotzdem etwas weniger Zucker als die Nuss-Mischung - die komplexen Kohlenhydrate des Gereides sättigen gut und belasten den Blutzuckerspiegel nur wenig, ideal, um bis zum Mittagessen mit ausreichender Energie versorgt zu sein. Beide Müslis haben in etwa den gleichen Eiweißgehalt.

Sportler-Tipp:

Um bei längeren oder intensiven sportlichen Einheiten ausreichend mit Energie versorgt zu sein, würde ich das Figur-Fit-Müsli jedenfalls dem Paleo-Müsli als letzte Mahlzeit vor dem Training vorziehen - durch den hohen Fettgehalt der Nüsse liegt das Nuss-Müsli lange im Magen, der Körper benötigt zu viel Energie und Durchblutung für Verdauungsarbeit, die er aber dringend für die sportliche Bewegung brauchen würde. Gerade für lange und/oder intensive Einheiten braucht der Muskel Kohlenhydrate, die kann die Paleo-Mischung leider nicht ausreichend liefern. 2-3 Stunden vor dem Training wäre also das Figur-Fit Müsli optimal.

Auch wenn man auf sein Körpergewicht achten muss, ist die Paleo-Variante mit dem hohen Kaloriengehalt nicht zu empfehlen. Dann schon lieber als bewußte Schlemmer-Genuss-Mahlzeit, denn schmecken tut's wunderbar und die Nüsse liefern immerhin wertvolle ungessättigte Fettsäuren und jede Menge gesunder Mikronährstoffe! 

Mehr zum Thema Nüsse findest Du HIER:

http://www.ernaehrung-sport.at/index.php/blog-news/25.html

 

 

Bildquelle: shutterstock.com

Zurück

Facebook

Besuchen Sie mich auch auf meiner Facebook - Page:

https://www.facebook.com/ernaehrungundsport.at